Startseite

Fritz Klassmann

Fritz Klassmann

* 26. Juni 1932 Köln / † 06. Februar 2011 Köln Poll

Das Poller Original, war besser bekannt unter seinem Spitznamen Curry-Fritz. Er organisierte rund 25 Jahre die Karnevalssitzungen in Poll.

Am 06.02.2011 verstarb in Köln-Poll das letzte Poller Original, "Curry-Fritz" Klaßmann. Als echter Kölner Jung wurde er am 26.06.1932 in der "Deepejass" (Thieboldsgasse) geboren, in der Elsaßtraße boxte er aus Spaß in einer kölschenen Gastwirtschaft, bevor ihn die Liebe nach Poll zum Poller Maiverein führte. Damaliger Reihmeister war Toni Geller, später im Karneval bekannt als der "Mann von der blauen Partei". Lange Zeit bewirtschaftete er seine Imbissbude an der Ecke Poller-Kirchweg / Am Schnellert. 25 Jahre erfreute er Poll mit seinen volkstümlichen und preiswerten Karnevalssitzungen, wo sogar noch die Höhner für 30 DM aufgetreten waren. 1991 klagte er zur Überraschung von Heinz-Ludwig Busbach, dass er Karnevalsprinz würde und dass das Prunkkostüm so teuer sei. Schließlich stellte sich heraus, dass Curry-Fritz eine neue Tradition von Prinzen in Poll schaffen wollte - Heinz Ludwig Busbach wurde in diesem Jahr Kölner Prinz… 1993 zählte er mit "Herings-Düres" Tellenbach zu den ersten Unterstützern des neugegründeten Poller Maigeloogs, wo er auch zum Ehrenmitglied ernannte wurde. Alljährlich "fischte" er in der Nacht zum 1. Mai im Rhein und übergab feierlich - nach dem Tod von Herings-Düres zusammen mit Heinz Steinfeld - den ersten gefangenen "Maifisch" dem Reihmeister des Maigeloogs als Eröffnungssymbol.

Quelle:PR Poller Maigeloog von 07.02.2011 / Hans Burgwinkel

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2019 || Zuletzt aktualisiert am 28.01.2019 || || Seitenanfang ||