Startseite

Helmut Fest

* 10. 06. 1949 Köln-Poll / 21.08.2018 Zürich
Helmut Fest

Helmut Fest wurde am 10. Juni 1949 in Köln-Poll geboren.

1968 begann er mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann bei der damaligen EMI Electrola in Braunsfeld. Nach seiner Ausbildung in Köln trat Fest 1972 in den internationalen Bereich der EMI Electrola ein, als Manager des Motown-Labels, wo er Künstler wie Marvin Gaye, Diana Ross, Stevie Wonder und die Temptations betreute. Anfang 1976 stieg er bereits zum General Manager Artist & Repertoire International auf, nun fielen alle internationalen Veröffentlichungen der EMI in seinen Bereich.

Mitte 1979 ging er als Vice-President Intern. zu Capitol Records nach Los Angeles. 1982 wechselte er in die Welt-Zentrale von EMI Music nach London, dort übernahm er die neugeschaffene Funktion eines Director Artist & Repertoire und Marketing Europe and International. Hier war Fest für alle weltweiten Aktivitäten außerhalb Nordamerikas in den Bereichen A & R und Marketing verantwortlich. In seiner Hand lag dabei auch die Verantwortung für Vertragsabschlüsse mit Künstlern wie David Bowie, Joe Cocker und Tina Turner. Die letzten Jahre war Fest als Manager der - von ihm entdeckten - Acapella Band Naturally 7 weltweit erfolgreich aktiv. Den Bezug zu seiner Heimatstadt hatte der "Plaateboss", so sein Spitzname, aber nie verloren: Er feierte Erfolge mit BAP, dem Projekt LSE, arbeitete mit dem Kölner Produzenten Reiner Hömig und war zwei Jahre lang auch Chef der Paveier. Zudem engagierte er sich für "Arsch huh".

Fast 50 Jahre war die EMI das größte Plattenlabel der Welt. Und Helmut Fest zog von Köln aus die Fäden. Helmut Fest verließ Ende der 1990er Jahre die EMI und eröffnete das Label Festplatte, in dem er unter anderem die amerikanische Band Naturally 7 unter Vertrag nahm.

Quelle: Willi Muyrers

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2019 || Zuletzt aktualisiert am 28.01.2019 || || Seitenanfang ||