Startseite

15. Januar 2021

Ellmühle in Deutz stellt Betrieb ein

Nach mehr als hundert Jahren wird in der Ellmühle im Deutzer Hafen stillgelegt. Am Montagmorgen, den 18. Januar 2021, wird das letzte Mehl gemahlen. Danach wird der Betrieb eingestellt. Die Gebäude mit dem bekannten Aurora-Stern an der Drehbrücke wird zu einem Wohn- und Büroviertel umgebaut werden. In den kommenden Monaten und Jahren wird die Technik in den Gebäuden ausgebaut und nach Krefeld umgesiedelt, wo die neue Mühle bereits in Betrieb ist.

Um den Deutzer Hafen entsteht ein neues Wohn- und Arbeitsquartier für ca. 7.000 Beweohner in den nächsten 10 Jahren. Das gesamte Gelände gehört nun einer Tochtergesellschaft der Stadt Köln.

Die Planer und die Denkmalschützer darauf geeinigt, dass auch in den markanten Silogebäuden Fenster eingebaut werden dürfen und welche Treppenhäuser stehen bleiben. Die bekannte Ansicht der Mühlengebäude wird also weiter das Deutzer Stadtbild prägen





Quelle: Gesehen, gehört, erzählt vom WDR und Poller Bürgern / Foto: © Albert Ackermann

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2021 || Zuletzt aktualisiert am 01.01.2021 || || Seitenanfang ||