Startseite

Niedrigwasser im Rhein

 Kölner-Pegel / © k-poll.de

Der fallende Rheinpegel oder die Rheinsandbänke werden sichtbar.

In Bonn ist am 27. August 2003, die "Wappen von Köln" beim Anlegen gestrandet, auf "irgendwas" aufgelaufen. Sie ist Leckgeschlagen. Der Grund des Auflaufens ist das Niedrigwasser des Rheins.

Das letzte Mal das man einen ähnlich geringen Wasserstand im Rhein hatte, war 1947. Dort wurde der niedlichste Stand mit 0,83 Meter dokumentiert. Diese Marke wurde am 29. September diesen Jahres noch mal unterboten. Damit ist eine neue Negativ Rekordmarke gesetzt...

Der Durchschnittliche Reinpegel liegt bei 3,48 Meter.

 Pegelstand vom 13.August 2003:1,23 m
 Pegelstand vom 19.September 2003:1,04 m
 Pegelstand vom 22.September 2003: 0,92 m
 Pegelstand vom 26.September 2003: 0,88 m
 Pegelstand vom 29.September 2003: 0,80 m

 Rheinsandbänke / © k-poll.de  Rheinsandbänke / © k-poll.de

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2020 || Zuletzt aktualisiert am 02.01.2020 || || Seitenanfang ||