Startseite

Poller Wiesen / VKC-Tennisclub e.V. 24. April 2003

Zehn-Zentner-Bombe wurde in Poll Kontrolliert gesprengt

Eine britische Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Rhein-Ufer gefunden. Die Entschärfung vor Ort konnte nicht durchgeführt werden, daher entschloss der Kampfmittelräumdienst sich für eine Kontrollierte Sprengung, am 24. April 2003 gegen 16:30 Uhr.

Die Poller Wiesen wurden im Umkreis von 500 Meter abgesperrt. Hiervon Betroffen war die Alfred-Schütte-Allee, Müllergasse und der Rhein. Die Schiffart wurde für die Zeit der Sprengung unterbrochen. Über die Absperrmaßnahmen informierte der Sprecher von Stadt und Bezirksregierung

Quelle: Gesehen, gehört, erzählt von / Foto: © Albert Ackermann

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2020 || Zuletzt aktualisiert am 02.01.2020 || || Seitenanfang ||