Startseite

 Weingartengasse / © k-poll.de

Weingartengasse

Die Weingartengasse ist die erste Straße im Schutze des Rheindamms. Sie beginnt an der Kreuzung Maifischgasse / Poller Hauptstr. / Müllergasse und endet im Westhover Weg, in Höhe der Einmündung der Alfred Schütte-Alle.

Weingarten ist ein Weibaugebiet in der Ebene, im Gegensatz zum Weinberg. Weinanbau am Hang, am Berg.
Vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit war im Kölner Umland der Weinanbau weit verbreitet. Köln war zu dieser Zeit einer der Weinhandelsorte. Erst im 18. Jahrhundert, nach dem Reblausbefall, bei dem nahezu alle Weinreben vernichtet wurden verlor der Weinanbau seine Bedeutung.
Die Weingartengasse erinnert an den Weinanbau in Poll, der in diesem Bereich angesiedelt war.

Quelle: Porz, Bergisches Tor am Rhein - J.P. Bachem Verlag

 Weingartengasse / © k-poll.de  Weingartengasse / © k-poll.de  Weingartengasse / © k-poll.de

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2018 || Zuletzt aktualisiert am 17.01.2018 || || Seitenanfang ||