Startseite

Weidenweg

 Weidenweg / © k-poll.de

Der Weidenweg beginnt in Höhe der Maifischgasse auf dem Poller Damm. Es ist die Verlängerung, als Uferstraße, der Alfred-Schütte-Allee in Richtung Porz. Vom Damm windet er sich durch die südliche Poller Wiese in Richtung Süden und endet an der Nikolausstraße in Westhoven. Bis zum zweiten Campingplatz, am Restaurant - Wiesenhaus, kurz hinter der Rodenkirchener Brücke ist er mit dem PKW befahrbar, danach nur noch als Radfahr- und Fußgängerweg nutzbar.

Der gesamte Weidenweg verläuft vor dem Damm und damit im Hochwasserbereich des Rheins. Im Bereich der Rodenkirchener Brücke befinden sich 13 Wohnhäuser, darunter auch das "Poller Fischerhaus" und das "Restaurant Wiesenhaus"

Im Ursprung befand sich hier eine Kleingartenanlage. Nach dem Krieg, in der Zeit der Wohnungsnot hat man dann die Gartenlaube zur Schlafstätte hergerichtet. Es waren "Zeiten der Not". Zuerst wurde es von der Stadt geduldet, später wurden die Bauten legalisiert. Die Bewohner diese Viertels arrangieren sich mit dem Fluss, sie stellen sich auf den Fluss ein und passen Ihre Bauten an die Gegebenheiten an. Im Sommer lebt man im Grünen und am Wasser. Auf die Hochwasser muss man sich entsprechend vorbereiten.

➩   Poller Fischerhaus, am Weidenweg

Weide/n
... eingezäuntes, landwirtschaftliches genutztes Grasland zur Viehaltung

 Weidenweg / © k-poll.de  Wohnen am Weidenweg / © k-poll.de  Rodenkirchener Brücke / © k-poll.de  Campingplatz / © k-poll.de

|| © k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2018 || Zuletzt aktualisiert am 17.01.2018 || || Seitenanfang ||