k-poll.de Startseite

Pastor-Paul-Milde-Straße

Pastor-Paul-Milde-Straße / © k-poll.de

Ist die Ein- und Ausfahrtsstraße zur Milchmädchensiedlung, nach ca. 75 Meter gabelt sie sich in "An den Rolshover Gärten" und "Zum Milchmädchen". Einzige Post-Anschrift mit "Pastor-Paul-Milde-Str." ist das Pfarramt von Heilig Dreifaltigkeit. Die Grundschule Janusz-Korczak hat als Anschrift " Am Altenberger Kreuz 14, 51105 Köln" obwohl der Eingang an der Pastor-Paul-Milde-Str. liegt.

Pastor Paul Milde,
Er war von 1949 bis 1975 Pfarrer in der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit und er war einer der Mitbegründer, der Baugesellschaft "Poller Milchmädchen". Nach seiner Idee wurden die Strassennamen vergeben. In dieser Siedlung hat alles einen Bezug zu Milch bzw. steht im Zusammenhang mit dem Begriff "Milchmädchen".

Das Denkmal des "Poller Milchmädchen" wurde, warum auch immer, in der falschen Siedlung errichtet. Dies führt oft dazu, dass die "Schwarze Siedlung" als Milchmädchen Siedlung bezeichnet wird.

Quelle: Paul Reuscher 2005; Die Kölner Straßennamen-Lexikon

Pastor-Paul-Milde-Straße / © k-poll.de Heilig Dreifaltigkeit / © k-poll.de Pfarramt Hl. Dreifaltigkeit / © k-poll.de

© k-poll.de & koeln-poll.info 2004 - 2017 || Zuletzt geändert am 01.01.2017 || || Seitenanfang ||